Berlin, 28. Juli 1876

  Editorische Auslassung [...] Noch immer war ich so töricht zu hoffen, dass mein so sehr erhoffter Ausflug nach ihrem schönen Gastein, wenn auch spät, so doch noch realisieren sich könnte, und bei allen Arbeiten, die ich täglich abzuwickeln hatte, hing doch mein Herz in heller Freude an dem Gedanken eines Zusammenseins mit Ihnen, innigst verehrte Frau Gräfin, und dem lieben gräflichen Comtesschen – aber ich musste ganz standhaften Herzens die Möglichkeit mehr und mehr schwinden sehen, je mehr sich  Es handelte sich um ein Auftragswerk, dass ein „Pendant zu dem der Comtesse Agnes sein sollte“, Bl. 3-4v, Brief vom 4. Januar1875. Bilder von Blanka von Hagen sind in der Lost-Art Datenbank bei den in Steinort 1945 verloren gegangenen Kunstgegenständen nicht verzeichnet.
 [Schließen]
mein Bild in die Länge zieht ( an dem ich noch arbeite, und das ich erst Anfang August abliefern kann).