Regest: Der Prinz empfiehlt Lehndorff zwei schwedische Offiziere. Der erste habe „Geist, außerdem ist er ein liebenswürdiger Gesellschafter“, der andere habe verhindert, dass die Kosaken seiner Schwester und den Schwedter Verwandten „ein Leid zufügten“ oder „die Stadt einer Plünderung anheim fiel“. Er solle ihm mitteilen, „was man bei Ihnen“ über die  Vgl. Reiche, K. F. Friedrich der Große und seine Zeit. Nach den besten Quellen dargestellt, Leipzig 1840, S. 420.
 [Schließen]
Kapitulation von Körlin und Köslin
sagt, „da Magdeburg nicht in Gefahr ist und man in Berlin ruhig ist, scheint dies ein Beweis für die Gleichgültigkeit, mit der man dort Nachrichten aus unseren Gegenden hier entgegennimmt“.

Zitierhinweis

Prinz Ferdinand von Preußen an Ernst Ahasverus Heinrich Graf von Lehndorff. Stettin, 8. Juni 1760. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: lebenswelten-lehndorff.bbaw.de/redirect.xql?id=lehndorff_j1l_pr4_cz