Königsberg i. Pr., Steindamm 142/43, den 24. September 1914

Herrn Grafen von Lehndorff-Steinort
Oberlt. II. Landw. Eskadron, I. Armeekorps,
z. Zt. Tilsit O/Pr.

Wir bekennen uns zum Empfange Ihrer geschätzten Zeilen vom 21. d. Mts. und gestatten uns, drauf ergebenst zu erwidern, dass es z. Zt. sehr schwer ist, zuverlässige geschickte Chauffeure zu finden. Augenblicklich haben wir keinen geeigneten Menschen, welcher Ihren Anforderungen entsprechen könnte, an Hand, und haben uns deshalb eines Inserats bedienen müssen. Unter den zu erwartende Bewerbern wollen wir versuchen, einen brauchbaren Menschen zu finden, und werden uns gestatten, Ihnen hiervon weitere Nachricht zu geben.

Bei dieser Gelegenheit geben wir unserem lebhaften Bedauern darüber Ausdruck, dass Sie die Reparatur Ihres Opel, 18/30 HP-Wagens in Berlin haben vornehmen lassen, und möchte nicht verfehlen, ergebenst darauf hinzuweisen, dass auch wir infolge unserer erstklassig, fabrikmäßig eingerichtete Werkstatt in der Lage sind, selbst die schwierigsten Reparaturen und Aufarbeitungen gewissenhaft   Textverlust [...]