Lyck, 10.4.89

Hochverehrte gnädigste Gräfin!

Sie waren so gütig, mir eine Wiederholung meines Besuchs zu erlauben. Ich komme nun mit der unbescheidenen Bitte, ob Perponcher und ich zu Ihnen auf 3 Tage nach Steinort kommen dürfen? Falls Sie, gnädigste Gräfin, mit unserer Bitte einverstanden sind, würden wir gern vom 20. bis 22. bei Ihnen bleiben.

Mit bestem Gruß an Carol Ihr sehr gehorsamster v. Maltzahn

Zitierhinweis

Graf von Maltzahn an Anna Gräfin von Lehndorff. Lyck, 10. April 1889. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-lehndorff.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_skc_bvg_hdb