Regest: In ihrer Immediateingabe bitte die Gräfin Lehndorff darum, den im Amt Angerburg eingerichteteten Bauernkrug zu untersagen, da dieser nicht nur ihren „cölmischen privilegierten Krug“ im Amtsdorf Rosengarten beeinträchtigt, sondern vor allem ihre Untertanen zu übermäßigem Trinken verführt, so dass sie „ihre Saat, Kleider und teils Vieh bei diesem eigennützigen Menschen vertun“. Damit dem Domänenamt keine Einnahmen verloren gehen, bietet sie an, die von dem Bauernkrug dem Amt zufließenden Einnahmen auf ihren Krug umzulegen.