Regest: Er berichtet seiner Tante Anna von der bestandenen Jura-Prüfung an der Bonner Universität, auf die er 5 1/2 Jahre hingearbeitet habe. Er werde sich am Folgetag der „Karawane“, die zur Hochzeit nach Berlin reise, anschließen, und von dort werde „ein großer Aufbruch nach Friedrichstein stattfinden, wo sich vom Ende des Monats bis zum Ende des Provinziallandtags „viele Eulenburger und Belows vereinigen werden“, worauf hoffentlich die ersehnte Entspannung in Steinort eintreten werde.

Zitierhinweis

August Carl Graf von Dönhoff an Anna Gräfin von Lehndorff. Friedrichstein, 22. September 1864. In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: https://lebenswelten-lehndorff.bbaw.de/dokumente/detail.xql?id=lehndorff_yjw_jqp_fdb