Die Aufzeichnungen beginnen am 6. August 1727.
 [Schließen]
Monat Ao.
Anno Tägliche Ausgaben Rtlr. Sgr. Gr. D.
1728 Transport 2.083 14
den 3. [Januar] in Dönhoffstädt 8
den 2. an den Koch von meinem Herrn Schwager 3
dem Leinweber aus Rastenburg 9
dito noch vor allerlei Ausgaben an die Fr. v. Friedborn 10
dito dem H. Doktor Zerbach vor Arzneien durch die Mad. v. Friedborn 10 25
demselben bei seinem Hiersein 9
den 28. dem Prediger aus Rosengarten zum  Patengeschenk
 [Schließen]
Patenpfennig
6
dito dem Russen zu  Talg
 [Schließen]
Talch
8
dito zu allerlei Ausgaben 3
Feb. an die Fräulein v. Packmoren 10
d. 8. an H. Waga vor 30 Scheffel Gerste 48
d. 12. an die Frau Obermarschallin v. Wallenrodt den Wechsel bezahlt 1.000
noch derselben sieben Monatl. Interesse 36
dito ein Stück Gold eingewechselt 80
d. 18. zur Ausgabe 4
dito vor ein Predigtbuch 8
dito vor das  Möglicherweise das seit 1727 erscheinenden Intelligenzblatt, siehe weiter unten. Der Königsberger Intelligenz-Zettel zum Besten und Nutzen des Publici erschien erst ab 1738.
 [Schließen]
Intelligenz Zettel
praenumeriert
11 15
dito dem Leinweber von Labab Arbeiterlohn vor 2 Stück Sack-Drillig 5 10
d. 23. an H. Waga zu Ankaufung eines Viehs gesandt 5
dito an den Schneider nach Königsberg zu bunter Leinwand 3 6
dito nach Rhein zu Marenen 3
  Editorische Auslassung [...]
d. 21. [Mai] vor Zitronen und Pomeranzen 13
vor ein Rescript auszulösen 2
  Editorische Auslassung [...]
d. 29. [August] an meinen Schwager auf das neue Quartal 300
 Einträge für den September fehlen, die Oktober-Einträge sind nicht datiert.
 [Schließen]
Oktober
demselbigen vor Band, so wie in Danzig gekauft 15 19
  Editorische Auslassung [...]
vor grün Atlas und silberne Spitzen vor meine  Sophie Dorothea von Lehndorff, geb. am 24. Januar 1720
 [Schließen]
jüngste Tochter
zum Kleid
40
  Editorische Auslassung [...]
vor ein Kalb nach Labab 2
dem Fischer vom Werder Bleicherlohn 1 24
Zur Ausgabe 12 15
an die Frl. Tauch Königsberg vor eingemachte Pomerantzen 5
  Editorische Auslassung [...]
an die Fr. Packmorin vor bunt Cattun 5.261 6
  Editorische Auslassung [...]
vor 5 junge Hühner 17
  Editorische Auslassung [...]
vor das Rosengartensche Protokoll an den H. Gerichtsschreiber in Angerburg 5 18
  Editorische Auslassung [...]
Novemb. vor Briefporto 2 26
d. 1. dem Johann aufs Lohn 6
d. 2. dem Gartenier zur Ausgabe 100
dem Baltzer vor den Ofen auf dem Torhaus 1 8
dem alten Schneider von Stawken vor allerlei Arbeit 3
vor 2 Schließkörbe nach Rastenburg 18
vor weiße Seide und krausen Zwirn 4 15
d. 12. dem Kutscher Ernst aufs Lohn 6
vor ein  Elchkalb
 [Schließen]
Ehlendt
15
an H. Prediger Franck 15
dem Koch aufs Lohn 10
noch demselben 6
d. 18. dem französischen Leineweber 9
  Editorische Auslassung [...]
d. 11. [Dez.] vor ein halbes  Altes Flüssigkeitsmaß. Ein Ohm entsprach zwischen 134 und 174,75 Litern.
 [Schließen]
Ohm
roten Wein
60
vor ein halbes Ohm französischen Wein 36
vor die beiden Gefäße 4
  Editorische Auslassung [...]
d. 16. an Wiggerd wegen der Portraits 9
  Editorische Auslassung [...]
d. 17. nach Berlin an die Frau v. Kalckstein 60
  Editorische Auslassung [...]
d. 29. dem Pfarrer aus Rosengarten zu H. Christ 3
dem Rektor 2
  Editorische Auslassung [...]
Summa 1728: 6.190 78
1729
  Editorische Auslassung [...]
d. 18. [Jan.] zur Akzise und anderen Ausgaben 2 20
  Editorische Auslassung [...]
d. 25. an die Landkeimschen Leute geschenkt 4
  Editorische Auslassung [...]
d, 26. an Moses Levin vor weißen Damast zu feinem Kleide 184
  Editorische Auslassung [...]
d. 30. vor kleine Korallen 1
d. 31. vor ein paar Pantoffeln und Schuhe vor meine Tochter 2 12
d. 1. Feb. der Mademoiselle vierteljähriger Lohn 75
  Editorische Auslassung [...]
d. 7. vor  künstliche Blumen aus Seide, Federn, Papier etc., bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts ausschließlich von den italienischen Städten geliefert
 [Schließen]
Italienische Blumen
10
  Editorische Auslassung [...]
d. 2. [März] vor 2  gemeint ist das Gesangbuch von Johann Anastasius Freylinghausen (1704/1714)
 [Schließen]
Hallische Gesangbücher
3
d. 10. dem Schneider nach Königsberg vor Glas und Nagel zum  Gewächshaus
 [Schließen]
Glashause
28
  Editorische Auslassung [...]
d. 15. vor die  Friedrich Wilhelm von Lehndorff, geboren am 15. Juli 1723
 [Schließen]
Inscription meines jüngsten Sohnes nach Angerburg
2
  Editorische Auslassung [...]
d. 2. April zu Rindfleisch nach Lötzen 1 6
zu allerlei Ausgaben 1
dem Maler Scherer(?) vor die Porträts 30
nach Königsberg an die Frau v. Taubenheim 5 9
dem Amtmann zur Bezahlung der Rosengartenschen Kirchenschuld laut Quittung 135 15
  Editorische Auslassung [...]
d. 24. Mai zur Komplettierung des Trinitatis-Gehalts meines H. Schwagers 267 23
  Editorische Auslassung [...]
Juni 1. einer armen Frauen 4
dem Glöckner sein Gehalt von 1728 12
  Editorische Auslassung [...]
d. 14. dem Maler von Rastenburg vor das Boot und 2 Kamine anzustreichen 60
  Editorische Auslassung [...]
dito in Landkeim vor die Domestiken 6
dito ein paar Schier vor Gr. Gerhard 1 6
  Editorische Auslassung [...]
d. 13. [Nov.] an Arme zum Präsent 40
vor ein paar seidene Strümpfe 6
Briefporto 24
  Editorische Auslassung [...]
d. 24. vor meine Domestiken zum Geschenk 14 12
  Editorische Auslassung [...]
d. 30. an einen Berlinschen Kaufmann 63
  Editorische Auslassung [...]
d. 17. [Dez.] an H. v. Arnstedt vor ein Pferd 100
an dessen Knecht Zaumgeld 2
  Editorische Auslassung [...]
d. 24. vor die Neuen Testamente 3 18
der Schillerin vierteljährl. Lohn 13 15
an Wiggerd vor eine Malerei 12
Summa 1729: 4.012 28
1730
d. 3. Jan. vor ein Fäßchen Frantz-Wein 36
vor 10 Pfd.  Weißzucker
 [Schließen]
revenad Zucker
5
vor 6 3/4 Pfd. Candis Brand 4 2
vor Oliven, Capern, Limonen 1 24
vor allerlei Gewürz 10 9
  Editorische Auslassung [...]
dito vor eine Kirchen-Ordnung nach Rosengarten 15
der Buchbinder auf die Hand einzubinden 4
  Editorische Auslassung [...]
dito auf 6 Bibeln pränumeriert 7 15
an meinen Schwager 180
  Editorische Auslassung [...]
dito vor 3 Pfund Kaffee 6
  Editorische Auslassung [...]
dito vor 6 Pfund Zucker 3
vor 2 Pfd. Pfeffer 2 18
März-April vor eine Tabatiere 27
dito an Wiggerd vor ein Porträt 6
  Editorische Auslassung [...]
d. 23. [Juli] vor 12 Bout. Selterswasser 24
vor 11 Stück Kühe 110
vor 1 Pferd 19
vor 2 Ochsen 30
vor 2 Hühner 5 16
an Doktor Rabe pränumeriert 60
vor das Kirchenbuch den Rest evidiert 50
  Editorische Auslassung [...]
d. 1. [Aug.] auf dem   Unleserliche Stelle [...] Markt 33
die Fenster in der Dobischen Kirche zu reparieren 3
  Editorische Auslassung [...]
d. 1. Sept. vor 200 Ziegel 4
  Editorische Auslassung [...]
dito vor Kaffee und Tee 38 18
vor lackierte Sachen 13
dem Maler die  Über diese ist nichts überliefert. Bekannt ist nur die für den Grafen Henkel von Donnersmarck auf der Pyramideninsel im Mauersee 1793 errichtete Pyramide.
 [Schließen]
Pyramide
zu vergolden
20
  Editorische Auslassung [...]
vor ein Waschbecken vor meinen Sohn 3 15
  Editorische Auslassung [...]
Oktober auf dem Weg von Königsberg nach Steinort 33
an H. Erasmi auf ein Buch praenumeriert 2
  Editorische Auslassung [...]
dito an meinen Schwager 300
  Editorische Auslassung [...]
dito an Wiggerd vor ein kleines Porträt 6
demselben vor andere Malerei 12
dem adlichen Gerichtsschreiber von Lötzen, so die  Inventar
 [Schließen]
Inventierung
errichtet
18
  Editorische Auslassung [...]
Novem. an den Gärtner nach Finckenstein 45
  Editorische Auslassung [...]
Summa 1730: 3.848 18
1731
Januar vor 2 Calender 11
  Editorische Auslassung [...]
vor Vidimierung des Serwillschen Privilegii und Stempelpapier, dem adlichen Gerichtsschreiber nach Barten 3
  Editorische Auslassung [...]
Febr. an meinen Schwager nach Lötzen 183 22
  Editorische Auslassung [...]
dito. dem Bildhauer vor Arbeit 4
demselben auf die Hand vor bestellte Arbeit 6
  Editorische Auslassung [...]
März dem Bildhauer Döhler vor allerlei Arbeit 43
an Mr. Wiggerd vor die Information 42
  Editorische Auslassung [...]
29. Mai zu Komplettierung des Trinitatis-Quartal an  Es ist nicht zu ersehen, wer gemeint ist.
 [Schließen]
H. Graf Lehndorff
769
  Editorische Auslassung [...]
August-September an Advokat Nikolai vor Ausfertigung eines Memorials 1 15
  Editorische Auslassung [...]
Summa 1731: 5.562 7
1732
Januar d. 5. Vor Konfirmierung der Pristannischen Vergleiche an die Berlinische und Königsbergsche Kanzlei 460 15
d. 8. Dem Gartenirer zurückgelegt, so er das verflossene Jahr avanciert, als auch der alte Rest 362 4
d. 10. an meinen H. Schwager der Rest des Lucie-Quartals 98 3
dto dem Gartenir nach Finckenstein 60
  Editorische Auslassung [...]
April vor einen Spiegel so in Rastenburg gekauft 72
  Editorische Auslassung [...]
dto dem Richter vor ein Protokoll 6
  Editorische Auslassung [...]
Mai d. 8. an H. Tribunalsrat so er vor mich in Königsberg ausgelegt 24
dem Fiscal in Rastenburg 3
  Editorische Auslassung [...]
Juli vor eine Tabatiere 36
vor eine kantige Kappe 39
  Editorische Auslassung [...]
August an Kaufmann Müller vor Damast vor mich zum Kleide 277 15
dem Leinweber von Landkeim auf die Arbeit 6
 Gemeint ist wohl der Königsberger Kommerzienrat Friedrich Franz Saturgus.
 [Schließen]
an Saturgus und Apotheker vor Gewürz, Zucker und Coffee
89 5
  Editorische Auslassung [...]
Summa 1732: 4.999 9
Die folgenden Jahre konnten aus Zeitgründen nicht ausgewertet werden.
1740
  Editorische Auslassung [...]
d. 24. [Dez.9 vor  Intelligenzblatt des Kgl. Adreß-Comtoirs, erschien seit 1727 bei Reußner
 [Schließen]
Intelligenz-Blatt
, 1.15 SGr. vor 4  Handbücher über den Königlich Preußischen Hof und Staat und Königlich Preußischer Staatskalender, erschien seit 1794 bei Decker
 [Schließen]
St. Calender
6
dito dem Heiligenbeilschen Musquetier 7
  Editorische Auslassung [...]

Für die Monate Januar bis April am 2.1., 1.2. 2.3., 22.3.1749 Kontributionen von  Serwillen, das seit 1703 der verwitweten Gräfin Lehndorff gehörte, war verpachtet, vgl. GStA PK, XX. HA, EM, Tit. 11 d (Verkauf); Pachtverträge zwischen Marie Eleonore von Lehndorff und Johann Betcke (1704) bzw. Johann Gottfried Steinke (1709-1710), in: LASA, StA L, Bestand 21950 FA Lehndorff, Nr. 242 und 244. Weitere Gutsakten in: GStA PK, XX. HA, Rep. 54 Gutsarchiv Lehndorff-Steinort.
 [Schließen]
Serwillen
(22,20), Taberlack (17, 7 ½), Groß Steinort (20,20 2/6) und Rosengarten (11, 29) bezahlt