Voran geht die Einzelaufstellungen der Vorwerke
 [Schließen]
Recapitulatio von Arrenden

Rt Gr D
Labab 505 30
Taberlack 33 30
Stawken 447 15
Serwillen 139 21
Kleine Arrenden 45
Krug in Steinort 3 60
Krug in Taberlack 26
Krug in Pristanien 19
Krug in Rosengarten 37 20
Summa, hinzu 1.255 86
aus der Arrende der 1 1/2 kölmischen Huben in Rosengarten 30
Summe 1.285 86

 Voran geht die Einzelaufstellung der Vorwerke
 [Schließen]
General-Recapitulatio

Rt Gr D
Recapitulatio von Arrenden 1.285 86
aus dem Ziegelverkauf 15 42
an Gerichts-Sporteln 6 70 9
Recapitulatio von Bauern-Zinsen 559 40 9
Summa für  aus dem Wald bei Serwillen
 [Schließen]
Holzverkauf
378 61
Recapitulatio von Nutzung der Sommer- und Winterfischerei 538 76
an Mühlengefällen 20 49
an Kopf- und Hornschoss Haus- und Gartenmiete 69 19 9
  betr. Erträge aus Getreideverkauf, Kuhpacht, Mästung, Leinwand und Garn, Honig, Leder, Brennerei und Brauerei, Gespinst, der Schäferei, Tabak
 [Schließen]
Recapitulatio
von Gfl. Steinort
3.088 11 15
von Klein Steinort 472 30 6
von Taberlack 193 72
von Pristanien 64 21
Summarum 6.693 39 16½

Schluss-Balance

Rt Gr D
Aus des Königl. Preußischen Kammerherren und Johanniter-Ordensritter Reichsgrafen v. Lehndorff Hochgeboren in verschiedenen kleinen Posten laut Quittung gezahlten 5.850
Bei Überreichung der Jahresrechnung bar 858 22
Summa 6.708 22
Laut der Jahresrechnung beträgt die Einnahme 6.693 39 16½
mithin Überschuss 14 22

Groß Steinort den 15. Juli 1781 W. A. Rhenius

Zitierhinweis

Einnahme-Überschussrechnung. 1780/81 (Auszug). In: Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert. Bearbeitet von Gaby Huch. Herausgegeben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Berlin 2019. URL: lebenswelten-lehndorff.bbaw.de/redirect.xql?id=lehndorff_p2l_2pj_gy