ab 1779 Domherr in Frauenburg; enger Mitarbeiter des Ermländer Fürstbischofs Ignacy Krasicki; er soll mehrere Sprachen gesprochen haben und begleitete Krasicki auf seinen Reisen; 1793 und 1794 leitete er das Bistum während der Abwesenheit des Bischofs